Fortbildung

  • PDF-Datei
  • Externer Link
  • Weitere Informationen

Gemeinsames Bildungsportal der bayerischen Behörden BayLern - Lernprogramm zum Schwerbehindertenrecht

Auf dem gemeinsamen Bildungsportal bayerischer Behörden –  BayLern -steht ein neues ressortübergreifendes Lernprogramm zum Schwerbehindertenrecht bereit. Mit diesem eLearning-Kurs werden schwerbehinderten Beschäftigten, neuen Personalverantwortlichen, Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen, Personalräten sowie weiteren interessierten Beschäftigten grundlegende Informationen zum Schwerbehindertenrecht vermittelt.

Das Programm soll den Nutzern einen Überblick über die wichtigsten Regelungen des Schwerbehindertenrechts geben, über Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit dem Schwerbehindertenrecht informieren sowie gleichzeitig auf das Thema Barrierefreiheit aufmerksam machen. Zudem wird die Sensibilisierung der Beschäftigten für eine erfolgreiche Inklusion schwerbehinderter Menschen im Arbeitsleben vorangetrieben.

Der Kurs besteht aus insgesamt 6 Modulen, die folgende Themen behandeln:

  • Grundlagen des Schwerbehindertenrechts
  • Arbeitgeber: Einstellung schwerbehinderter Menschen
  • Pflichten des Arbeitgebers im Beschäftigungsverhältnis
  • Rechte und Nachteilsausgleiche für schwerbehinderte Menschen
  • Ansprechpartner zum Thema Schwerbehindertenrecht
  • Barrierefreiheit

Die Lernzeit beträgt ohne freiwillige Vertiefungen ca. 90 Minuten.

Den Kurs gibt es in verschiedenen Versionen:

  • Die Normalversion mit Bild, Text und Ton.
  • Eine für JAWS-Anwender optimierte Variante (Zugriffsmöglichkeiten mit JAWS Version 18 und SuperNova Access Suite Version 16), die für Menschen mit beeinträchtigtem Sehvermögen gedacht ist.
  • Daneben gibt es zusätzlich eine eigenständige Gebärdensprachversion für gehörlose Personen.

Bei Interesse bzw. Bedarf besteht darüber hinaus die Möglichkeit, beim Fachkompetenzzentrum E-Learning in Regensburg ein Dozentenhandbuch zu dem Kurs anzufordern. Das Dozentenhandbuch gibt die Gliederung und den Inhalt des Kurses wieder.

Hinweise zum Bildungsprotal BayLern finden Sie hier.

Beitrag: Wolfgang Kurzer, April 2020

12 Ministerien, 1 Ziel: barrierefrei zum Miteinander! Staatssekretärsausschuss „Bayern barrierefrei“ präsentiert Leitfaden für Fortbildungen zur Barrierefreiheit

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 22. Juli 2019

Angebote zur Barrierefreiheit in Fortbildungsprogramme integrieren, Sensibilität für Belange und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung fördern – das sind die Ziele des Leitfadens, der heute im Staatssekretärsausschuss „Bayern barrierefrei“ vorgestellt worden ist. Die Sitzung hat Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner geleitet. Mehr …


Anmerkung der Redaktion:

Aktualisiert 08/2020

 

Fortbildung der Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretungen sowie ihre Vertreter haben einen Anspruch auf Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung erforderlich sind (§ 96 Abs. 4 Satz 3 und 4 SGB IX). Diese Schulungsveranstaltungen müssen jedoch keine behindertenspezifische Thematik haben, sie müssen jedoch einen konkreten Bezug zu den Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung aufweisen.

LAG Hessen, Beschluss vom 14.01.2010 – 9 TaBVGa 229/09

Beitrag von Robert Kasseckert